Dienstag, 11. Dezember 2018

Einladungen

Weihnachten ist zwar noch nicht, aber über
Einladungen für eine Konfirmation kann man
 ja mal schon nachdenken. 
Das dachte sich die Mutter eines Konfirmanden auch.

Das sind die Karten.

Der Konfirmant hatte mir dann gesagt, welche Farbe er
haben möchte und welche Motive auf der Karte sein sollen.
So sind dann, nach Rücksprache, diese Karten entstanden.

Die Stanze für das Kreuz ist von den Framelits
-Kreuz der Hoffnung- von SU auf S. 217 im JK zu finden.
Die Prägeform -Meereswellen- ist auf S. 223 im JK.
Die Stanze für die Fische findet ihr u. A. hier (klick).
Diese gibt es bestimmt auch noch woanders.  :-)

Innen habe ich dann einen Einleger mit dem Drucker erstellt.
Dort ist dann das Datum, Uhrzeit und weiterer Text
für die Familie des Konfirmanden aufgeführt.
Den Einleger habe mit etwas Rollkleber rechts auf die
Innenseite der Karte geklebt, damit er beim
Öffnen nicht herausfällt.

Die kleinen Texte -Einladung- und -Zur Konfirmation-
sind aus einem älteren, leider nicht mehr erhältlichen,
StempelSet. Dieses nutze ich immer wieder mal für
solche Anlässe. Es heißt -Eins für alles-.

Die Texte sind mit der Handstanze -Klassisches Etikett-
ausgestanzt. den Rand habe ich dann in das
StempelKissen gedrückt, damit es sich vom Untergrund
farblich etwas abhebt.

Diese Einladungen sind auch schon alle vergeben bzw.
versendet worden. So kann die Konfirmation des
Konfirmanden dann nächstes Jahr stattfinden.  :-)

Ach, die Farbe ist PazifikBlau und FlüsterWeiß.
Hatte ich vergessen zu erwähnen. :-)

Mit kreativen Grüßen

Anja

Keine Kommentare:

Kommentar posten