Freitag, 9. August 2013

Hab da mal was gefunden

Ich schaue immer wieder mal bei Zeitschriften.
Da fiel mir diese hier ins Auge.


Und da stand das drin:

Als ich das gesehen habe, dachte ich, das kann ich auch.
Die Zeitschrift gibt es wohl nicht überall,
deshalb hier die Nr., die hinten draufsteht:
4 198312 306951.

Und das haben sie gemacht:

Einen Umschlag, aus einem ausgestanzten Herz.

Ich mußte das natürlich auch probieren :-)


So hab ich den Umschlag gemacht:

Das Herz ist mit einem Framlite mit der BigShot
ausgestanzt. Das Herz ist leider nicht von SU.

Ich habe hier das PergamentPapier #106584 verwendet, damit man
die Falzungen besser sieht.
Das Herz habe ich bei 14cm mittig mit der Spitze
 nach unten auf mein Falzbrett
gelegt und dann nach rechts und links bei 10,5 und 17,5cm
gefalzt, also von der Mitte aus 3,5cm nach rechts und links.
Dann habe ich das untere Ende der Falzen, das Herz also
um 90° drehen, bei 11cm 
angelegt und eine Falz gemacht und dann paralell dazu
nach rechts bei 15,5cm gefalzt.
Ich hoffe auf den Bildern ist das zu erkennen.

Jetzt das Herz mit der Spitze nach oben vor sich hinlegen
und rechts und links die beiden Seiten nach innen
knicken. Dann den Umschlag von unten schließen 
und von oben den Umschlag zumachen.
Fertig!
Wenn etwas unklar ist, dann einfach eine Mail schicken.
Meine Karten dazu haben die Masse
6 x 8cm, in der Mitte von 8cm gefalzt.
Dann entsteht eine Karte in der Größe
4 x 6cm.

Die StempelSets heißen 
Nostalgisch Gerahmt #127451 auf S.107 und
Kleine Wünsche # 129753 auf S. 44 im JK.

Mit vielen kreativen Grüßen

Anja