Montag, 26. Mai 2014

Technik vom Team-WE in Jever V

Diesmal ist das Bleichen dran.
Ich habe leider nicht mehr den Namen
parat von derjenigen, die uns diese Technik
gezeigt hat. Wenn ich ihn rausbekommen
habe, reiche ich das noch nach.

Vielen Dank für diese tolle und einfache Idee!

Hier seht ihr die Karte.

Das Helle unter den Bäumen ist gebleicht.

Es kam wieder der HeißluftFön, das VersaMarkKissen
und EmbossingPulver Klarlack zum Einsatz.
Also, Motiv mit VersaMark stempeln und mit "Klarlack"-Pulver
embossen.
Dann braucht man den blauen Chlorix aus der
Drogerie. Es geht auch nur der "blaue".
Wir hatten dazu ein Glas/Gefäß mit PapierTaschentuch
am Boden ausgelegt.
Das Taschentuch mit dem Chlorix naß machen.
Nun mit einem OhrenStäbchen o.ä. etwas von der
Flüssigkeit auf der Karte aufbringen, dort, wo man bleichen
möchte.
Ich hatte hier die Grundkarte in Wildleder. Es geht auch
Petrol oder andere Farben. 
Wenn man nicht weiß, ob die oder die Farbe von Farbkarton
zum Bleichen geht, erst an einem Rest aus der Restkiste probieren.
GlutRot soll z. B. nicht funktionieren.

Viel Spaß beim Testen!


Mit kreativen Grüßen

Anja

P.S.: Kleiner Nachtrag, ich habe herausgefunden, wer
uns diese tolle Technik gezeigt hat.
Es war Nicole. Nochmals vielen Dank dafür!