Montag, 6. Juni 2016

ProjektSet -Perfekt verpackt-

Die letzten Tage haben wir das schöne Wetter
genossen, deshalb war es hier mal kurzzeitig
etwas ruhiger. :-)

Jetzt aber möchte 
ich Euch das ProjektSet -Perfekt verpackt-
vorstellen, woraus ich schon mal je eins
der vier verschiedenen Verpackungen gewerkelt habe.
Das Set findet ihr im neuen Katalog auf S. 158/159. 
Das ist ein super Set, wenn man mal schnell eine 
Kleinigkeit verschenken möchte.

Dazu habe ich auch das StempelSet -Perfekt verpackt-
( es heißt genauso wie das ProjektSet )
verwendet, mit den StempelFarben  MementoSchwarz,
SmaragdGrün, MandarinOrange und Pfirsich Pur.

Sehr schön!!!  :-)

Achtung, es folgt eine Bilderflut. :-)

Das sind die vier Verpackungen.
Hinten die große Tüte, links eine Karton-Schachtel,
rechts eine Zellophan-Tüte und vorne eine
durchsichtige Azetat-Schachtel.

Ich möchte Euch hiermit ein paar Tips zum
Zusammenbauen geben, die ich beim
Basteln der Verpackungen gesammelt habe.

Fangen wir mal mit der Tüte an.

Die Tüte ist schön groß, sodaß evtl. ein Piccolo
hinein paßt, hab ich zwar noch nicht probiert,
aber dazu vielleicht die Tüte noch im
Bodenbereich mit zusätzlichem Farbkarton verstärken.

Die Anleitung bei dem Set ist gut verständlich.

Für die Henkel sind KlebePads im Set, ich mit dem
FlinkFix nach einer Loslösung wieder befestigen mußte.
Bei der Tüte sind unten Falzlinien zusehen, die man
auf jeden Fall vorfalzen sollte, bevor man sie
zusammenklebt. Nachher ist das schwerer!! :-)

So in etwa sollte der Boden der Tüte nach der
Fertigstellung aussehen. 
Wenn man/frau den vorher gefalzt hätte, wahrscheinlich
etwas sauberer. :-)

Die Fähnchen, die an die Kordeln kommen, sind
Aufkleber, aber bei mir sind sie nach einem Tag
wieder aufgegangen, sodaß ich etwas Kleber
anbringen mußte, damit sie zusammenbleiben.
Bei den goldenen Punkten ist das nicht passiert.

Das ist die Zellophan-Tüte.
Bei dieser Tüte fehlt der Boden.
So steht die Tüte leider auf etwas wackeligen Füßen.

Hier kann man das sehen.
Ich nehme mal an, daß, wenn sie gefüllt ist,
 es besser ist.

Damit die Tüte wenigstens ein bißchen besser steht, habe
ich ein paar Glue-Dots in die Falten geklebt.
Kommt auf dem Foto aber leider richtig rüber.

Bei dem Etikett habe ich leider nicht die Mitte
mit dem Punkte-Stempel getroffen.  
Wahrscheinlich, weil ich einen hellen Untergrund
beim Stempeln genommen hatte.
Also, nächstes Mal einen dunkleren Untergrund, dann
treffe ich hoffentlich die Mitte und alles hat einen
gleichmäßigen Rand. :-)

 Das ist die kleine durchsichtige Schachtel. Sehr süß.
Sie ist genauso groß, wie die Mini-Geschenkschachteln
aus dem sandfarbenen Kraft-Karton ( die sind
nicht mehr erhältlich ).

 Das fransige Papierband für die Verzierung
mußte ich in dem Set erst suchen.
Ich hab es dann hinter den anderen großen Tüten
gefunden. Ziemlich versteckt.
Ich dachte erst, es fehlt.
Wer suchet, der findet. :-)

Laut Beschreibung soll man das fransige Papierband
um die Schachtel kleben.
Mmmh, aber dann ist die Schachtel ja zugeklebt.
So habe ich eine 2cm breite Banderole von einem
Rest FlüsterWeißen Farbkarton gefertigt ( ca. 22cm lang )
und darauf dann das FransenPapier geklebt.
So kann man die Schachtel durch Verschieben
der Banderole ganz leicht öffnen.

Auch hier habe ich ziemlich am Rand gestempelt. :-)
Mal sehen, ob ich das bei den nächsten Schachteln
besser hinbekomme. :-)
Kaum war die Box fertig, ist sie schon wieder weg, um
jemandem eine Freude zu machen. :-)

Das ist noch die Schachtel aus Karton mit einer
Banderole aus Azetat.

 Das PaillettenBand habe ich mit 3mm breitem
doppelseitigem Klebeband an der Azetat-Banderole
befestigt. So bleibt sie da, wo sie hin sollte. :-)

Die Blume habe ich so auf die Banderole geklebt
( mit 3D-Pads ), daß ich den Karton nach hinten
herausschieben kann und das Paillettenband
dann rechts und links unter der Blume
hervorlugt.

Dann habe ich gedacht, irgendwas fehlt noch. :-)
So habe ich zum Wink of Stella-Stift in klar
( im neuen Katalog auf S. 181 )
gegriffen und den Stempel der Blume noch etwas
mit Glitzer versehen.  :-)

Hier nochmal alle Verpackungen zusammen.

Schön, daß ihr bis hierhin durchgehalten habt.
Der Post ist ja doch sehr lang geworden. :-)

Ich hoffe, ich konnte ein paar Tips geben.
Für mich gilt jetzt jedenfalls, versuchen alles
für die anderen Verpackungen zu beherzigen. :-)

Mit kreativen Grüßen

Anja