Montag, 19. Dezember 2016

Mini-Album ohne Kleben

Bei Jenni hatte ich das Mini-Album ohne Kleben
entdeckt und wollte es unbedingt nachwerkeln.
Aber sie hatte noch keine Anleitung gemacht.
So habe ich im Netz gesucht und es hier gefunden.
Vielen Dank!

 Opa hat dieses schöne Album zu seinem Geburtstag bekommen.
Dort sind seine drei Enkelkinder mit Bildern drin
verewigt. So kann er sie sich immer wieder anschauen.
Ich habe alles Bilder aus diesem Jahr verwendet.

Hier nur mal ein kleiner Blick hinein.
Ich habe Bilder der Kinder beim Spielen, beim
Sport oder einfach so, verarbeitet.

Hier das Album von oben. Da sieht man schon, daß das
Album nur gesteckt ist.

Das ist der Album-Rücken. Auch nur gesteckt.
Im Hintergrund ist die Umschlag-Box, worin ich das
Album für die Aufbewahrung bzw. Überreichung
gegeben hatte.

Hier nur schnell mal dazwischen, die Box für das Album. :-)
Hatte ich auch wieder mit einem Magneten verschlossen 
und mit einer Banderole versehen.
Ihr wißt ja, ausmessen, in Tabelle eingeben, Papier zuschneiden,
falzen, kleben, fertig ist die Box. :-)
Das Umschlag-Board ist halt für die schnelle Box-/Schachtel-
herstellung ein unbedingtes Muß im BastelSchrank. :-)

 Nun aber zur Herstellung des Albums.
Das ist mein Prototyp. Den hatte ich erstmal gemacht.
Damit ich weiß, wie es geht. :-)

Den Album-Rücken habe ich hier zum besseren Anschauen
mal rausgeszogen.

So werden die Seiten zusammengesteckt.

Ihr braucht dafür:

6 mal ( Verbindung zw. den Seiten )
CS -> 14,5cm x 21cm :  an der 21cm-Seite bei 10,5cm gefalzt

7 mal  ( Seiten des Albums )
 CS -> A4 :  an der 29,7cm-Seite von re + li  bei 7,4cm falzen
in der Länge dann noch gefaltet

1 mal  ( Album - Rücken )
CS ->  29,4cm ( ! ) x 21cm : an der 29,4cm-Seite von re + li  bei 7,4cm falzen
und an 21cm-Seite von 7cm bis 14cm alle 0,5cm falzen

Ihr könnt auch 6 Seiten nehmen, dann braucht ihr nur 5 Verbindungen.
Verständlich?  So könnt ihr das Album variieren.

Links seht ihr meinen Prototyp, rechts ist das fertige Album.
Den Prototyp hatte ich aus FlüsterWeißem Farbkarton
gemacht. Das Album hatte ich dann aber aus FlüsterWeißem
Umschlag-Papier gemacht.
Das ist dünner, nicht so dick.
 Das musterlose UmschlagPapier gibt es leider bei SU nicht mehr.
Bei Stampin´Up! gibt es noch UmschlagPapier, allerdings
nur in den InColorFarben.
Aus Farbkarton ist das Album nur dicker, griffiger. :-)

Bei Fragen, meldet Euch.
Das Album kam sehr gut an. :-)

Mit kreativen Grüßen

Anja