Freitag, 5. Februar 2016

Tri-Shutter-Card

Die Tri-Shutter-Card ist eine besondere
Kartenform, die ihr aus einem DIN-A4-Bogen
oder auch aus einem 12"-Bogen machen könnt.
Beim letzten Stammtisch-Treffen meiner
Stempel-Mama Ilona, hat sie uns diese Art
der Karte mal gezeigt. Vielen Dank!!!  :-)
Gesehen hatte ich diese Karten schon, aber noch
nie selbst hergestellt. -  Aber jetzt! :-)

 Zum Fotogafieren mußte ich die Karte etwas zusammenhalten,
weil sie gerne aufspringt. :-)
Die Grundkarte ist aus dem KraftKarton in Sand
von S. 148 im JK. Der ist schön fest.

So sieht die Karte geöffnet aus.
In der Mitte kann man dann seine persönlichen
Grüße reinschreiben.

Auf den ausgestanzten Kreis habe ich einen
-Kleinen Gruß- gestempel. Der ist aus dem 
SAB-Set  -Paarweise- .
Das Set gibt es gratis dazu, wenn man
für 60,-€ bei SU bestellt. :-)

Das DesignerPapier ist von dem kleinen Block
-Liebesblüten- und paßt farblich hervorragend
 zu dem Kraftkarton.

Wir haben den 12"-Karton zu einem 14cm x 27cm
großen Stück geschnitten.
So bekommt ihr zwei Karten aus dem Karton.
Dann wird an der langen Seite bei
4,5cm  /  9cm  / 18cm  /  22,5cm gefalzt.
Dann den Karton in das Falz-/SchneideBrett an der
kurzen Seite anlegen und mit dem Messer
in einem Abstand von 3,5cm (von rechts und links)
von der 4,5cm -Falz bis zur 22,5cm -Falz schneiden.
Wenn ihr euch die Fotos anschaut, versteht ihr es
hoffentlich. Dann werden die Falze vor und zurück, 
wie eine Ziehharmonika, geknickt. 
Die Fotos helfen euch dabei. :-)
Der ausgestanzte Kreis ist nur zur Hälfte
aufgeklebt, sonst klappt es nicht mit dem 
Knicken der Karte.

Viel Spaß beim Nachwerkeln!  :-)

Mit kreativen Grüßen

Anja