Freitag, 23. Februar 2018

Ein Rahmen als Urkunde

Ich hatte wieder einen Auftrag bekommen,
einen Rahmen als Urkunde fertig zu machen.
Vielen Dank, für den tollen Auftrag! :-)

Das ist der Rahmen.
Dem Schweden sei Dank, kann man diese
Rahmen auch anderweitig verwenden. :-)
Ich hatte hier schon mal welche gezeigt.
Deshalb sollte ich noch so einen fertig machen. :-)
An den geschwärzten Stellen steht der Name derjenigen,
die diesen Rahmen von ihren Kolleginnen
 überreicht bekommen soll.

 Diese tolle Kollegin ist schon 20 Jahre dort tätig.
Wow, das muß man/frau erst mal schaffen.
Von mir auch, "Herzlichen Glückwunsch!" .  :-)

Ich bin in eine andere Apotheke gegangen und habe 
ein paar Utensilien, die Apothekenangestellte so im 
Arbeitsalltag brauchen und verwenden, besorgt und mit
Heißkleber in dem Rahmen am Passepartout befestigt.

Das Röhrchen links ist mit TicTac´s (Tabletten) gefüllt 
und ein Artikel von SU.   :-)

Solche Fläschchen sind ja auch manchmal mit Namen
versehen. So habe ich den Namen der Jubilarin
auch darauf geklebt.
Geschrieben habe ich den Namen der Apotheke
und ihren Namen mit meiner alten
Reise-Schreibmaschine und habe diese mit der Hand 
passend zurecht geschnitten.

Ach und das "A" der Apotheke habe ich aus dem Internet
auf normalem DruckerPapier ausgedruckt, auf FlüsterWeißen
Farbkarton aufgeklebt und hinter dem Passepartout befestigt.

Schade, daß ich bei der Übergabe nicht dabei sein kann.
Ich bin auf das Gesicht der Jubilarin gespannt. :-)

Mit kreativen Grüßen

Anja