Montag, 14. März 2016

Anleitung für die Origami-Eierbecher

Nach reiflicher Überlegung habe ich mich 
entschlossen, statt eines Video´s, doch
Bilder als Anleitung für die Eierbecher zu machen.
Weil die Skizzen der Beschreibung aus
der Zeitschrift -Made in Papier- für mich nicht
sehr verständlich waren und ich etwas
probieren mußte.

Das sind die restlichen Eierbecher, die vom Swappen
( Tauschen ) übrig geblieben sind.

So, nun aber die Anleitung, wie sie gemacht sind: 

Das ist ein Stück Papier der Größe 6" x 6" ( 15,2cm x 15,2cm )
von dem DesignerPapier -Erstausgabe- #133704 von S. 142
im HauptKatalog.

Ich fange auf den Bildern immer oben links an, dann oben 
rechts, unten links und unten rechts. ( Wie ein "Z". )

Die Papier-Öffnung nach der Halbierung
 muß sich unten befinden.

Nach dem Falten der Dreiecke und dem Öffnen der
Ecken, das Papier umdrehen.

Nach der diagonalen Faltung das Papier wieder öffnen
und von rechts und links ein "Viertel" zur Mitte falten.

Nach dem Falten der kleinen Dreiecke wird das größere
Eck nach oben geklappt und das Papier umgedreht
und dieser Vorgang wiederholt.

Wenn es mit dem Falten geklappt hat, ist der Eierbecher fertig.

Auf dem Bild oben links, zeigt das Falzbein auf die
Stelle, wo man beim Aufdrücken der Innenfläche aufpassen
muß, daß das Papier nicht reißt.
Ihr könnt es an dem gestreiften Papier und an dem
bunten Papier sehen.

Wenn doch noch etwas unklar sein sollte, dann
meldet euch einfach. Vielleicht könnt ihr ja doch
etwas mit der Zeichnung aus der Zeitschrift
-Made in Paper- anfangen. Wie gesagt, ich habe sie
eingescannt, damit ich sie per Mail verschicken kann. :-)

Mit kreativen Grüßen

Anja