Dienstag, 15. März 2016

Ganz viele Swaps vom Team-Treffen in Jever

Swap ( gesprochen: swäp ) heißt
übersetzt:  -tauschen- ober als
Substantiv/Nomen:  -Tausch- , -Eintausch- .
 
So habe ich für meine hergestellten Swaps
ganz viele andere Swaps eingetauscht.

Diese drei Swaps sind von Kety.
Sie hat sie uns jeden Tag auf unseren 
Platz gelegt.  xoxo  Danke Dir!!!

Schöne Karten!

Ein Schreib-Block oder Süßigkeiten.
Alles wird schön verpackt.

Es wird geschnitten, gefalzt, gekurbelt und
geklebt.

Es wird auch gefüllt, gebunden und gesteckt.

Ob Körbchen, Täschchen oder andere Verpackung.
Alles ist möglich.

Zu guter Letzt: Vielen Dank an alle die 
mitgeswapt haben!!!
Es ist immer wieder erstaunlich, was so dabei 
heraus kommt. Kein Swap gleicht dem anderen.

Noch ein kleiner Tip von mir:
Beim Bewundern der Swaps habe ich leider
auch welche dabei, die nicht mit einem
Namen versehen worden sind.
Bitte nächstes Mal mit Namen!
So weiß man nachher nicht, wer welchen Swap
gemacht hat.
Es würde schon ein kleiner Zellel mit dem Namen
darauf reichen, den ihr am oder auch im Swap
befestigt oder reinlegt.
Vielleicht auch aufstempeln, wer einen hat,
und dann z. B. mit der Handstanze -Abreißetikett-
ausstanzen oder Oval-Stanze oder .....
So weiß jeder dann, wer ihn gemacht hat.

Mit kreativen Grüßen

Anja